Fachgerechtes Recycling von Musik- und Audiogeräten

Warum eigentlich recyclen?

Unternehmen, die sich für den Umweltschutz einsetzen und die Umwelt respektieren, verfolgen wie Mercury Inc. das gleiche Ziel. Wenn beispielsweise Leuchtstoffröhren, Produkte, die Quecksilber enthalten und unterschiedliche Metalle einfach auf der Mülldeponie landen, entstehen für die Umwelt immense Schäden. Unter anderem liegt einer unserer Schwerpunkte auf das Recycling von Musik- und Audiogeräten. Welche Gegenstände sind in diesem Bereich recyclebar?

Aktuelle Kilo Preise von Audio Kabel mit Silber + Kupferlitze

Das Audiokabel wird in der Regel als recyclebar angeboten. Audiokabel kann Anteile von Kupfer und Silber haben. Darüber hinaus sind Audiokabel auf dem Markt erhältlich, die über vergoldete Stecker verfügen. Das Kabel mit Kupferlitzen ist ziemlich wertvoll, der Verkauf dieser Kupferlitze beim Schrotthändler lohnt sich durchaus. Sie sollten aber vorher sich aktuelle Kilo Preise des jeweiligen Metall angucken. Der Kupferpreis und Aluminiumpreis ist in letzter Zeit signifikant gestiegen.

Laptop / PC / CPU / Elektronik Schrott enthalten Edel- und Buntmetall

Der ausgediente Laptop, der nicht mehr funktionierende PC, CPUs und Elektroschrott gehören zu diesem Bereich. Den Geräten werden die Schadstoffe entzogen. Um die optimale Wiederverwendung und Rohstoffgewinnung zu gewährleisten, ist die Zerlegung und Sortierung der Teile notwendig. Der Laptop enthält Buntmetall und Edelmetalle, die recyclebar sind. Der Akku und der Bildschirm werden vorher entfernt. Die CPU Slot Prozessoren aus dem PC sind ebenso geeignet für die Wiederverwertung.

Nachhaltiges Recycling ist zukunftsorientiert, die Wiederverwendung und Entsorgung der Altgeräte geschieht unter Berücksichtigung des Umweltschutzes und der Klimaziele. Ob Gold, Silber, Platin oder nur einen Kilo Kupfer, die Rückgewinnung von Edelmetallen ist signifikant für die Wirtschaft und die Ressourcen.

Das Entsorgen und Recycling von Musikgeräte mit Mercury Inc.

Die speziellen Geräte enthalten unter anderem Blei, Quecksilber und sogar Cadmium. Das fachkundige Recycling ist sinnvoll. Einzelteile und wertvolle Teile werden aussortiert. Für Sie als Nutzer ist es relevant, dass die ausgediente Musikausrüstung zur Wiederverwendung der Rohstoffe genutzt wird.

Kabel gehören grundsätzlich zu fast jedem Gerät. Das Recycling der Kabel ist komplex, in jedem Gerät wird anderes spezielles Kabel verwendet. Gerätekabel enthalten Kupfer, Aluminium, unterschiedliche Ummantelungen und weitere Rohstoffe. Das Recycling von Kabeln jeglicher Art ist ein wichtiger Faktor in diesem Bereich.

Einige Möglichkeiten zur Beseitigung ausgedienter elektronischer Teile
Recycling nutzen, das heißt, Sie bringen den Schrott zu uns, wir überprüfen die Gegenstände und sorgen für das fachgerechte Recycling.

Werfen Sie den Elektroschrott nicht einfach in den Sperrmüll oder Hausmüll, sondern verkaufen Sie diesen. Allgemein ist zum Elektronikschrott zu sagen, dass es sich um optimales Recycling Material handelt. Wenn Sie elektronischen Schrott nur entsorgen, werden die Anteile folgender Metalle nämlich nicht gewertet:

• Gold, Silber, Palladium und Kupfer

Sortierkriterien für Elektronikschrott Preise sorgen für die exakte Wertermittlung. Anschlussstecker mit vergoldeten Kontakten sind nicht zu unterschätzen und sollten mit dem Elektronik Schrott verkauft werden.

Wie funktioniert Recycling eigentlich?

80 % der zerlegten Geräte, unter anderem gehören auch Audio- und Musikgeräte dazu, werden recycelt. Die Zerlegung ist notwendig, um Bestandteile, Schadstoffe und Kondensatoren zu trennen. Verarbeitungsbetriebe übernehmen die Teile und Schadstoffe. Das Recycling wird mit mechanischen, thermischen und chemischen Prozessen durchgeführt. Drei Phasen durchlaufen das Recycling: Die Schadstoffe werden entfernt, ob manuell oder maschinell, ist irrelevant, die Materialien zerkleinert und danach getrennt. Die Trennung und Sortierung geschehen nach bestimmten Kategorien:

• Schadstoffe
• Eisen
• Metall aus Nichteisen
• Kunststoffe
• Materialien

Eisenhaltige Metalle werden in der Stahlerzeugung verwendet, die Nichteisen-Metalle im Kupferprozess eingesetzt. In diesem Prozess werden die Metalle nochmals getrennt.

Für die mechanische Aufbereitung der zerkleinerten Geräte sind die noch vorhandenen Verbindungen und Materialien zu trennen. Stoffe wie Eisen und Buntmetall wie Aluminium oder Kupfer, als auch Kunststoffe sind wiederverwertbar. Die verarbeitenden Unternehmen nutzen die aussortierten Kunststoffe. Ressourcenschonendes Recycling und die Wiederverwendung von Rohstoffen ist das Ziel. Die Wiederverwertung von Komponenten der Schrottgeräte ist ein weiterer wichtiger Schritt im Hinblick auf die Wirtschaft und Nutzung der Ressourcen.

Eisen, Stahl, Kupfer, Aluminium und Edelmetalle sind leicht zurückgewinnbar. Bei seltenen Erden ist dies leider nicht der Fall. Das Recycling ist sehr aufwendig; Tantal, Gallium und Indium werden beispielsweise in Smartphones verwendet, jedoch in sehr geringer Menge.

Recyclingpotenzial

Bis zu 96 % der Edelmetalle können zurückgewonnen werden. Beim Kupferrecycling kann das Metall beispielsweise bis 100 % wiederverwendet werden. Die Rückgewinnung von seltenen Erden ist ein komplexer Bereich, der nicht in jedem Unternehmen berücksichtigt wird.

Fazit

Es ist sinnvoll, Schrott, der aus Audio- und Musikgeräten, elektronischen Geräten oder Kabel besteht, vorher dem Schrotthändler zum Verkauf anzubieten. Keinesfalls ist es empfehlenswert, Schrott dieser Art im Sperrmüll oder Restmüll zu entsorgen. Suchen Sie Mercury auf, dort wird sich um Ihren elektronischen Abfall gekümmert. Die fachgerechte Entsorgung bedeutet, dass das Audiogerät, das Musikgerät oder der Laptop komplett auseinandergenommen werden. Die Einzelteile kommen zum Recycling oder werden entsorgt.